Forderungsmanagement für Handel und Gewerbe

Mit der effizienten und kostengünstigen Forderungsrealisierung von offen stehenden Rechnungen müssen sich alle Gewerbetreibenden beschäftigen. Häufen sich die Forderungsausfälle, kann die Liquidität eines Unternehmens leicht in Gefahr geraten.

Je schneller der Forderungseinzug betrieben wird, desto größer ist die Chance, diese Forderung erfolgreich zu realisieren. Im Wettlauf mit anderen Gläubigern führt eine zu große Geduld mit den Kunden oft zu großen Verzögerungen bei dem Forderungseinzug.

Eine Zahlungsaufforderung einer Rechtsanwaltskanzlei hat zudem erfahrungsgemäss eine größere Wirkung als die 3. oder 4. Mahnung eines Gläubigers.

Unsere Erfolgsquote basiert auf unseren Erfahrungen im Bereich des Forderungsmanagements und einer aufwändigen Analyse der Realisierungswege. Die Sachbearbeitung wird von ausgebildeten Volljuristen und besonders geschultem Fachpersonal geführt.

Unsere Kanzlei betreut Gewerbetreibende und den Versandhandel auch in diesem Bereich deutschland‑ und europaweit. Wir sprechen den Schuldner – Ihren Kunden – ggfs. telefonisch auch in den nachfolgenden Sprachen an: Englisch, Französisch, Spanisch, Polnisch, Türkisch, Armenisch, Italienisch, Persisch, Russisch.

Wir führen auch die Zwangsvollstreckung im Ausland.

Grundsätzlich muss der Schuldner die Gebühren unserer Tätigkeit tragen, wenn er sich im Zahlungsverzug befindet. Sollte ein Schuldner dauerhaft zahlungsunfähig sein, arbeiten wir zu günstigen Pauschalen, die von der Forderungshöhe und der Anzahl der übertragenen Verfahren abhängig ist, § 4 RVG.

Weitere Einzelheiten klären wir gerne im persönlichen Gespräch.

Ansprechpartner: