Unsere Kanzlei hat ein breites Tätigkeitsspektrum. Hier finden Sie einen Überblick über unsere Aktivitäten und Beiträge in Zeitschriften und Zeitungen, Seminaren und Workshops sowie auf Veranstaltungen.

11.03.2009:

Vortrag von Dr. Paul Klickermann zum Thema: „Neues im Medien‑ und IT-Recht“ im Rahmen der DAI-Reihe bei der Rechtsanwaltskammer in Koblenz.

03.-04.2009:

Seminar von Dr. Paul Klickermann mit dem Thema „Konvergenz der Medien“ im Rahmen der Veranstaltungen des Mainzer Medieninstituts in den Kanzleiräumen.

Wiesbadener Kurier vom 08.01.2009:

Wenn Frau „von“ auf und davon ist. Die Neuregelung des Namensrechtes hat die Wahlmöglichkeiten der Partner vergrößert. Es war einmal Lieschen Müller, die heiratete den verarmten Adeligen Albert von Mainz. Fortan trug sie den Ehenamen Lieschen von Mainz. Es dauerte allerdings nicht lange, da wurde die Ehe geschieden. Ein Jahr später heiratete Lieschen…

mehr
12⁄2008:

Veröffentlichung von Dr. Paul Klickermann in der Zeitschrift „MultiMedia und Recht“, S. 793 ff.: „Reichweite der Onlienepräsenz von öffentlich‑ rechtlichen Rundfunkanstalten nach dem 12. RändStV“: „Die Medienordnung im digitalen Zeitalter ist im Umbruch. Die rechtlichen Grenzen der traditionellen Mediengattungen bei den Onlineaktivitäten im Netz stehen im Fokus des 12. Rundfunkänderungsstaatsvertrages (RÄndstV). Verlage wie Rundfunkanstalten und –unternehmen wollen sich im Internet publizistisch weiter entfalten. Mit Sorge wird das Online-Engagement der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten gesehen. Denn für private Rundfunkanstalten und Zeitungsverlage bedeutet dies gebührenfinanzierte Konkurrenz.“

29.05.2008: Foto von Herrn Armbrüster mit Ministerpräsident Kurt Beck

Rechtsanwalt Karl Otto Armbrüster wird zum Justizrat ernannt: Wegen besonderer Verdienste um die Rechtspflege hat der Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz, Herr Kurt Beck, in einer Feierstunde am 29.05.2008 in Mainz Herrn Rechtsanwalt Karl Otto Armbrüster zum Justizrat ernannt.

25. – 26.08.2008:

Die Kanzlei nimmt an der Handelsblatt Jahrestagung "Praxis-Forum Genossenschaftsbanken" in Berlin teil und ist dort auch als Aussteller vertreten.

Wiesbadener Kurier vom 22.05.2008:

„Pflegeleistungen werden berücksichtigt.“* Nach 100 Jahren werden erstmals wichtige Regelungen des Erbrechts modernisiert. Das sich seit über 100 Jahren bewährte Erbrecht soll nun teilweise reformiert werden. Ziel der Novelle ist es, insbesondere die Testierfreiheit zu stärken, welche jedem das Recht gibt, selbst zu entscheiden, was mit seinem Vermögen nach…

mehr
31.05.2008:

Seminar zum Presserecht. Referent Herr RA Dr. Paul Klickermann

24.04.2008:

Vortrag Dt. Bank zum Thema "Erben und Vererben" – Ein Überblick über das Erbrecht und die geplante Erbschaftssteuerreform. Referentinnen sind unsere RAinnen Sonja Biorac und Victoria Gehring

23.04.2008:

Workshop der Kanzlei Dr. Petereit & Armbrüster bei einem Bankenverband in Frankfurt am Main

Seiten