September 2014:

Artikel von Frau Rechtsanwältin Catharina Hempler in der Stadtillustrierten DER MAINZER zu dem Thema "Vermeidbare Auswirkungen der Europäischen Erbrechtsverordnung". Ab dem 17.08.2015 tritt die Europäische Erbrechtsverordnung für Nachlässe mit grenzüberschreitenden Bezügen in Kraft. Für das anzuwendende Erbrecht ist nicht mehr die "Staatsangehörigkeit" des Erblassers sondern der "letzte gewöhnliche Aufenthalt" maßgebend. Lesen Sie hier weiter.